offroad-online.com


wolfram


Ihr Maurermeister.de


 

 

Kramer

MTB medica

trigazeitnahme logo neu

endurance-masters

Änderungswünsche für 2015

 

Ich möchte hier die eingegangene Vorschläge erst einmal kommentarlos zur Diskussion stellen. Vielleicht wird der eine oder andere ebenfalls angeregt, seine Gedanken vor unserem Meeting in Senftenberg mit der Community zu teilen.

Ich verzichte übrigens ganz bewußt darauf, das Thema auf Facebook zur Diskussion zu stellen. Die Nettiquette verbietet es, manche Dinge unzensiert in die Öffentlichkeit zu bringen ...


Jeff During

Hi Rennfahrer...
Ich würde im Grundprinzip alles so lassen... Gut bei den Kids kann man ja Änderungen vornehmen, kann ich aber leider nichts zu sagen, da müssen andere Eltern bzw die kleinen ihre Wünsche äußern....
Beim Start musste mehr Zeit Abstand sein bevor die nächste Gruppe fährst,
In der TeamKlasse würde ich begrüßen 2 Klassen, einmal eine von 16 bis 30 Jahre und eine ab 31 Jahre... Damit die jüngeren wie 16 Jahre im Team auch mal ne Chance haben auf nen Pokal.
Ansonsten 2x 1,5 Stunden und die lite klasse auch...


Philipp Beck

Wir würden es auch begrüßen das man sich nur einmal am Anfang der Saison mit seinen kompletten daten anmelden muß und das man nicht immer bei jeder Nennung die ganzen Daten erneut eingeben muß . Auch würden wir lieber bei den Youngster 2 eine dreiviertel Std. fahren, dann fällt der Wechsel in die größere Klasse nicht so schwer . Da es ja keine zwischen Klasse gibt wo aber auch zu wenige Fahrer da wären. Und nochmal ein Hinweis auf faires fahren in der Youngster wäre auch nicht schlecht.


Andreas Rosenlöcher

Tja.. was kann man verbessern? Ich kann nur über die Klasse sprechen, in der ich starte und da bin ich mit der 2x 1,5 Stunden Regelung bei den ATV Iron Man voll zufrieden. 3 Stunden würde wieder einen Tankstopp erforderlich machen, was nur Schlepperei in die Box und wieder zurück bedeutet.. Ja, ich bin da eine Faule Sau;-).
Wenn man die Zeit zwischen den Läufen noch etwas strecken könnte, würde ich das besser finden, vielleicht kann man da noch was schieben.
Gegen den STAU in der ersten Runde sollten wir was unternehmen, entweder längere Startabstände oder alle starten zur gleichen Zeit.. dann ist der Stau nur einmal;-)
Bin auch der Meinung, das Ziel sollte sein wenn die Flagge fällt und nicht nach Ablauf einer Zeit, die niemand sieht.
Leider geht das mit den lauten Auspuffanlagen nicht mehr, es sollte nur fair geregelt sein und auch wirklich gemessen werden.
Ein Streichergebnis.. sehr wichtig! Irgendwann hat jeder mal irgendwas, was wichtiger ist als Rennen zu fahren. Und dann braucht man den Joker um sich nicht die Gesamtwertung zu versauen.
  Mit der Nennung ist das auch immer so einen Sache.. Ich würde lieber einmal für das ganze Jahr nennen und nur einmal bezahlen.. Es gibt Tickets für jedes Rennen, wenn ich nicht kann oder will, müssten die Tickets übertragbar sein.. So gibt es nichts zu verrechnen und zur Not hat man ein Geburtstagsgeschenk für einen Kumpel.
Ist so ein Gedanke, aber wenn das nur die Hälfte der Fahrer macht, hat Hans Georg weniger Stress und mehr Planungssicherheit.
Aber Hauptsache es geht weiter.. wir haben doch sonst nichts gelernt;-)


Steffen Titte Schmidt

Also Ü40 und zwei oder drei Stunden am Stück wäre eigentlich enduro.


Maik Zickler

Mir persönlich gefällt 2 x 1,5h am besten. Vielleicht kommt so noch der ein oder andere 3h Fahrer dazu. Ich denke 3h am Stück ist vielen zu hart. Aber ich würde nächstes Jahr auch wieder 3h am Stück fahren.


Niklas Wittek

Eine Einsteiger ( keine rennerfahrung) bzw Rookieklasse ( bis 16 Jahre ) !!!


Susann Enax
Hallo, wir wollen uns auch mal zur Änderung des Reglements melden. Wir haben unseren Junior nach seiner Meinung gefragt, er findet es mit zwei Rennen bei den youngstern besser und ihm reicht die Einführungsrunde. Uns als Eltern stören eigentlich auch die Trainigsfahrten in anderen Serien, welche ja auch nur mäßig genutzt werden. Vielleicht könnte man eine zwischenklasse ( in einer anderen Serie nennt sie sich rookies ) einführen für die 14-16 jährigen. So dass diese zwar bei den großen Mitfahren, aber eigens gewertet werden. Sofern es dafür genug Fahrer geben würde. Lg


Marcel Taubert

unsere Änderungswünsche für die Saison 2016 wären folgende,
-              Kids:  wie gehabt,
-              Youngster:  1 Training/Qualifying und 1 Rennen,
-              1 Streichlauf pro Saison für alle Klassen,
-              Ü35 in den großen Klassen inkl. Team-Wertung


Matthias Wagner

Moin ihr Lieben. Ich melde mich hiermit mal zurück und zu Wort. Nachdem ich die Vorschläge gelesen habe sind mir folgende Gedanken gekommen. Grundsätzlich glaube ich auch das die Serie so wie sie ist funktioniert. Never change a running system. Am grundsätzlichen Reglement würde ich nichts wesentliches ändern. Für die kleinsten Kinder 2 Wertungsläufe statt einen als Training zu werten. Die Kinder und Jugendklassen laufen ja. 2015 war der Stichtag für das Alter bei den Kinderklassen der 1. November. wirklich dramatische Ausnahmen hat es da nicht gegeben. Entstanden ist der Stichtag um eine halbwegs gleichmäßige Besetzung der Klassen zu gewährleisten. Ich werde mich auch im kommenden Jahr wieder um die Jüngsten bemühen. Beipflichten tue ich in allen Klassen der Änderung der Zeitnahme. Auch ich wäre dafür den ersten abzuwinken und dann alle anderen das Rennen bis zur Flagge fahren zu lassen. Denn für mich als Fahrer ist eben das Ziel das Ziel, nicht die Zeit. Und das Ziel ist nun mal die Fahne. Unfaires Verhalten wie abkürzen oder ähnliches sollte endlich mal bestraft werden. Auspuff leise ist ohnehin klar. Ich werde meiner Susi den Anus auch wieder stopfen wink emoticon . Möglichst wenig Altlasten auf der Strecke und halbwegs benutzbare Toiletten sollten für alle Veranstalter ein Usus sein. Die ligth Klassen würde ich so lassen wie sie sind, wir hoffen auf mehr Zuspruch bei den Einzylindern. Und jaaaaaa ich würde auch wieder 3 Stunden fahren wollen...finde aber den split auf 2 mal 1,5 h gut. Liebe Grüße, euer Matschi


Michael Siebert

Hi, würde eine Senioren Klasse ü 40 wie bei der GCC begrüssen.


Ralf Albrecht

Macht doch bitte aus den 3h ein 2h und die lite klasse weglassen...


Clau De

Stimmt. Da zeigt sich dann wer seine Kräfte einteilen kann!


Tobi As

Wünschenswert ist : das das bescheissen endlich ernst genommen wird und geahnt wird .

250 fahren mit 300ccm

Einige haben fernschalter als starter

Manche fahren ohne funktionierenden Allrad

Nich würde man wieder locken wenn man dem Namen wieder gerecht wird endurance ( durchhalten ) ,wieder 3 h


Clau De

Hay! Ich persönlich wäre für "back to the Roots" mit 3h am Stück!


Alexander Hauswald
> 1,5 h Wertung abschaffen dafür 2h Stunden am Vormittag und die Ironmänner nach dem Mittag noch ein Sprint von 1h, damit 3h erreicht werden,
> Teamwertung mit der Aufspaltung: 16-34 Jahren & Ü35
> 1,5 h ATV-Wertung(als angedachte 2 h :-) ) würden wir gern wieder zusammen sehen, da die Rundenzeiten von den 2 zu 1- Zylinder im vorderen Feld fast identisch sind...und du sparst Pokale :-)


Sören Hoffmann
Wie wir schon besprochen haben zur Baja ,das taktieren eines 3 Stunden -Rennens ist durch die Pause verloren ..... Man kann Schäden reparieren, tanken und Kräfte nochmal bündeln


Michael Holland

Ich wäre auch für eine Verkürzung auf 2h oder 2,5h und das in einem turn, mit dem Split is das immer schwierig, wenn das Wetter nicht passt und wenn der Sprung nicht ganz so groß ist, wechseln vielleicht auch noch ein paar Fahrer von der lite klasse auf in die große Klasse um. Die Strecken an sich sind alle super ich würde mir vielleicht noch ein paar mehr Hindernisse jeglicher Art wünschen, weiß aber das das nich immer so leicht umzusetzen ist. Ansonsten bleibt wie ihr seit super Rennserie.


Kuddel Muddel

Hallo, ich kann nur von der Kids Klasse sprechen da mwin Junior da mitfährt. Und wir würden uns über eine klare Linie freuen zwecks Alter. Die Ausnahmen im letzten Jahr haben ja immer wieder für Unruhe gesorgt.


Reinhold Frankenberger

haben da ja schon paar mal drüber gesprochen, Ü50 Klasse super Idee allerdings sind das dann vermutlich zu wenige


Bruno Damm

Hi denke auch Enduro is kein MX also lange Fahrzeit u. durchhalten ohne Stop halt Enduro 1h Sprint vor dem Endurolauf als Qualilauf m. vielleicht Pokal od. zusatz Punkt/e aber keine Plicht wer nicht qualifiziert stellt sich hinten an ! 2h nach 2habwinken wie früher u. die anderen fahrn halt 3h durch und abwinken wie in den andern Rennserien.Ü50 Klasse gute Wahl bin dabei! #749


 

MOTUL Logo

logo Herkules motor
Yamaha-mit-slogan
Alfix
selectcar logo
logo offroad360

logo klotz 4c

Parthen CMYK Vektoren PDF
Förch
JayParts
Tilo Logo gross Webadresse
 cardiff logo
Eich
rmx logo
Logo beschichto
powerwinch logo
logo Herkules motor 200px-motul Yamaha-mit-slogan