4.Lauf zur
endurance-masters
am 6.November 2021
in Reetz

Plakat 2021 Reetz 500


 

 

 


offroad-online.com


wolfram


Ihr Maurermeister.de


 

 

Kramer

MTB medica

trigazeitnahme logo neu


Doppelmeister in der TEAM-Klasse


Auslegungs-Sache? Nein, einfach ein Fehler im Reglement

Wenn ich einen Fehler mache, stehe ich dazu und es gibt dann nichts schön zu reden. Im Reglement, das ich ja irgendwann mal formuliert habe, gibt's zum Thema Team eine Ungereimtheit, die für zuküntige Meisterschaften ausgeräumt werden kann. Im Augenblick ist da Regelwerk jedoch fixiert.


 

Punktestand 2020final korr team Klasse

Beide siegreiche Teams haben mit ihrer Auslegungen des Reglements Recht: Artikel 4 verlangt für die Teamklasse, das jeder Fahrer mindestens 20 % der Renndistanz des Klassenbesten absolviert haben muss, um gewertet zu werden. In Artikel 4.2 ist allerdings ein zweite Definition hinterlegt: Das Team wird dann als Team gewertet, wenn jeder der Beiden Fahrer zumindest 20 Prozent der Teamdistanz gefahren hat.

Klingt nach Haarspalterei, macht aber den Unterschied! Die 4 Runden, die Sacha Bräuer bis zun seinem Ausfall gefahren hat, rechnen sich, bezogen auf die Teamdistanz (14 Runden) zu 28%. Bezieht man die 4 Runden auf die Klassenbestendistanz (25 Runden), ergeben sich nur 14 Prozent, so reicht es nicht für die Wertung.

 Mir fällt als Lösung MEINES Problems nur eine salomonische Lösung ein: Wir vergeben den Titel in diesem Jahr doppelt: Sowohl das Team Koch/Koch wie auch das Team Schwarzlose/Bräuer sind 2020 Team-Meister bei endurance-masters.

Sorry, versprochen, dass wir uns bemühen solche Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Hans-Georg